Besuch der Wisent-Wildnis

Bei kühlen, aber trockenen Wetter trafen wir uns am 26. Juni 2014 beim Sportplatz des Bad Berleburger Stadtteils Wingeshausen im Wittgensteiner Land um Wisente (das europäische Pedant zum amerikanischen Bison) in der Wisent-Wildnis  zu sehen.
Die Wisent-Wildnis ist ein Schaugehege mit 7 Wisenten, auf einer Fläche von ca. 20  Hektar. Im Gegensatz dazu der Wisent-Wald mit 10 in freier Wildbahn, auf einer Fläche von ca. 480 Hektar, lebenden Wisenten. Die Chance die Wisente zu sehen ist also in der Wisent-Wildnis größer, sozusagen garantiert.
Um 08:30 Uhr wandern wir entlang des Casimirtalers Weges und im Rohrbach langsam bergan zum Schaugehege. Kurze Verschnaufrast um dann den Rundweg im Schaugehege zwischen Innen- und Außenzaun anzugehen.
Bereits nach ca. 200 Meter wurde die Herde im Wald entdeckt. Nach der Talquerung des Rohrbaches und des Durchgang durch den Dachsbau kamen die Wisenten uns bis zum Innenzaun entgegen. Einige hatte nur 2 Meter Abstand zu den mutigen Wanderfreunden. Zum Ende des Rundweges im Schaugehege wurde eine weitere Verschnaufpause eingelegt. Gegen 11:45 ging es durch den Buchenwald ins Tal gegenüber des Forsthauses Ihrige entlang des Fichtenwaldes am Forellenhof vorbei zur  Einkehr in den Landgasthof Weber. Nach der Stärkung ging es weiter durch den Mühlenweg zum Ausgangspunkt am Sportplatz.

(DK)

zur Bildergalerie Schaugehege

Streckenführung in Google Earth            (Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

Lesen ohne Internetverbindung: