Kaffeetrinken-Meinungsaustausch

Am 23.Oktober 2013 war es wieder so weit, um 15:00 Uhr kamen 160 Senioren in der Kantine im Telekom-Gebäude in Netphen – Dreis-Tiefenbach, Untere Industriestr. 20 zum gemeinsamen Kaffeetrinken und Meinungsaustausch zusammen.
Der Sprecher des Senioreneirates, Norbert Schulz, eröffnet die Veranstaltung und stellte kurz den Ablauf der Veranstaltung dar.

Es begann mit dem Kaffeetrinken und dem Verzehr von Kuchen und belegten Brötchen, kurz danach erhöhte sich der Geräuschpegel in der Kantine, man merkte der Meinungsaustausch war rege im Gange.

Dann stellte Norbert Schulz das Projekt Heinzelwerker Siegen vor und übergab für das Referat an einen Vertreter des Seniorenbeirates der Stadt Siegen, der Organisation, Aufgabe und Ablauf der nachbarschaftlichen Hilfe unter dem Dach der Stadt Siegen ausführlich erläuterte.

hier die Anlage zum Vortrag : Heinzelwerker in Siegen.

Nachdem keine Fragen mehr offen waren ging es direkt weiter mit dem Vertreter von der PSD-Bank, der uns die Neuerungen des Europäischen Zahlungsverkehr SEPA unterwies. Hier die Anlage zum Vortrag: Erläuterungen zu Sepa_PSD.  Auf die Nachfrage: „Weis der Amerikaner auch Bescheid über diese Neuerung?“ gab es schlagfertig die Antwort „Davon gehe ich aus“.

Nachdem auch hier keine offene Frage mehr gab, erläutere Norbert Schulz kurz den Geschäftsbericht für 2013 und die Aussichten für 2014. Die geplante Wanderwoche 2014 in die sächsischen Schweiz 2014 ist bereits ausgebucht. Der  SBR Telekom Siegen plant in 2014 einen Internetauftritt. Ab 01.01.2014 werden wir aus organisatorischen Gründen das für uns zuständige Regionalbüro, von jetzt Düsseldorf, nach Trier wechseln.
Danach stellte Ulrich Schlechtriem die nächste Bustagereise nach Hattingen und die Mehrtagesbusreise 2014 ins Saarland vor. Einladungen folgen noch.

Damit war Ende mit dem offiziellen Teil und der Meinungsaustausch untereinander wurde fortgesetzt und der RUN auf die „Give aways“ altdeutsch „Was zum Mitnehmen“ und der Senioren-Info 2013 begann. Nach 3 interessanten Stunden löste sich das Treffen langsam auf.

zur Bildergalerie

 

(DK)

Lesen ohne Internetverbindung: