Kühhude-Kleine Wanderung

Am 13.08.2014 trafen sich 8 Wander-innen/er am Wanderparkplatz Kühhude und 4 Wander-innen/er am Parkplatz Cafe Kühhude. Die Parkplätze sind zwar nur 150 Meter entfernt, aber das können Welten sein. In der Einladung war beschrieben: … denen wir ca. 6 km bergauf folgen. Am Ende befindet sich der Wanderparkplatz, direkt an den wichtigsten Wanderrouten gelegen. Aber wer erwartet in Kühhude schon 2 Parkplätze, wenn nur 2 Anwesen vorhanden sind. Pech gehabt, aber zum Glück war für die 4 Wanderer das Cafe in unmittelbarer Nähe. Die Kühhude ist ein 300 Jahre altes Kanongut, auf dem zwei Kanonisten-Familien angesiedelt wurden. In Absprache mit dem Begründer der Jugendherbergen, Herrn Schirrmann wurde auf der Kühhude (Kuhweide) 1912 eine Jugendherberge eröffnet. Das geschah ein paar Wochen nach der Eröffnung der ersten Jugendherberge Deutschlands in Altena. 1953 wandelte man diese in ein Landschulheim um, welches bis in die 90ger Jahre bestand. Ende März 2005 wurde das Kühhude-Café im alten Haus der Jugendherberge eröffnet. Die 8 Wander-innen/er gingen vom Wanderparkplatz auf dem Europäischen Fernwanderweg E1 (Nordkap – Sizilien), der hier gleichzeitig Rothaarsteig, Wittgensteiner Panoramaweg und Grenzweg des Rothaargebirges ist, bis zur Skulptur Stein-Zeit-Mensch von Nils-Udo. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Grenzverlauf zwischen Bad Berleburg und Grafschaft, der mit einem Stein gleichzeitig eine Sprachgrenze markiert. Anschließend ging es über den WaldSkulpturenWeg Wittgenstein – Sauerland weiter zur Einkehr ins Cafe Kühhude. Hier trafen sich nun alle 12 Wander-innen/er zum gemütlichen Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen. Alle bedankten sich bei unserer Wanderführerin für die ausgesuchte Tour. Anschließend mussten die 8 Wander-innen/er noch den Rückweg zum Wanderparkplatz antreten, die anderen 4 Wander-innen/er hatten leichten Heimvorteil und konnten den Heimweg direkt antreten.

(DK)

Zu  den Bildergalerien

Streckenführung in Google Earth (Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

 

Lesen ohne Internetverbindung: