Radtour 2014.09.23

Am Dienstag, dem 23. September trafen sich eine Radlerin und 10 Radler zu einer kurzfristig eingeladenen Tour auf der ehemaligen Bahntrasse Kirchen – Olpe. Los ging es ab Geisweid fast „überdacht“ auf dem Radweg unter der HTS bis nach Siegen. Ab dort ging es im Nebel über Seelbach, Trupbach und Lindenberg zur Wilhelmshöhe. Nach einer kurzen Verschnaufpause talwärts bis nach Freudenberg, um dort auf dem Bahnradweg langsam aber stetig bergauf durch den „Hohenhainer Tunnel“ über den ehemaligen Bahnhof Hohenhain die Bergstation Wildenburger Bahnhof zu erreichen. Hier kam dann endlich auch die Sonne zum Vorschein. Diese begleitet uns dann den restlichen Tag zunächst am Naturmuseum „Wendener Hammer“ vorbei zur Mittagsrast in Gerlingen. Nachdem wir dann eine stärkende Mahlzeit zu uns genommen hatten, nahmen wir die zweite Hälfte der Tour unter die Räder. Es ging über Wenden, Ostheldener Höhe, Fellinghausen und   Buschhütten zurück nach Geisweid, wo wir nach rund 60 gefahrenen Kilometern und einem schönen Tag gegen 15:00 Uhr wieder an den Auto´s ankamen.

(HM)

Zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth (Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

Lesen ohne Internetverbindung: