Netphen-Brauersdorf

Ob es am 11. im Elften lag, weil man das Gefühl hatte, auch das Wetter ist närrisch geworden  und das noch im positiven Sinne: frühlingshafte 12° Celsius, dazu kaum Wolken sorgten bei den 20 Teilnehmer für gute Laune. So wie heute stellt man sich gerne den goldenen Oktober vor, aber da kam es ja bekanntlich anders…
An diesem Nachmittag konnten alle Planungen umgesetzt werden. Die „Frühstarter“ unter uns hatten die Wartezeit auf den Rest schon zuerst mit dem Besuch der Ökumenischen Waldkapelle auf dem Bergkopf „Am Leielchen“ genutzt.  Immerhin liegt sie ja nur wenige Meter neben dem Landhaus Heinrichshöh, unserem Einkehrort. Der gut einstündige Spaziergang führte über die Staumauer, den Uferweg an der Sonnenseite in Richtung Vordamm Obernau und wieder zurück.

Bei Kaffee, Kuchen und Waffeln und/oder ’nem leckeren Bierchen wurde viel erzählt und Neuigkeiten ausgetauscht.

(CS)

Lesen ohne Internetverbindung: