Radfahrer – Saisonvorbereitung

Mit solch einem Andrang hatten die Organisatoren Hermann und Walter beim Treffen der Radfahrergruppe am 24. März 2015 nicht gerechnet. 23 Radfahrerinnen bzw. Radfahrer waren der Einladung in das Bürgerhaus nach Geisweid gefolgt. Hermann gab zu Beginn einige organisatorische Hinweise. Anschließend begrüßte Walter die anwesenden Radfahrerinnen bzw. Radfahrer.  Zum Anfang gab er einige Hinweise für die Tagestouren. Die Streckenlänge sollte um die 50 km betragen und für jedermann zu bewältigen sein. Gefahren werden soll in der 2. Woche eines Monates. Als Wochentag soll der Dienstag angestrebt werden. Ausweichtage wären Montag oder Donnerstag. Leider meldete sich nur einer, um Vorschläge für neue Tagestouren zu machen. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass wir doch noch einige Tipps bekommen werden. Für die Radwoche 2015 wurde von Hermann und Walter ein Angebot des Erholungswerks Post-Postbank-Telekom vorgestellt. Das Angebot ist im Katalog bzw. im Internet unter dem Titel „Sternfahrt Zillertal“ zu finden. Bei den sogenannten Festivalwochen wird ein günstiges Angebot vorgestellt. Dafür konnte eine kleine Teilnehmerzahl gewonnen werden. Die einzelnen Details werden in Kürze schriftlich bzw. per Email der Radgruppe mitgeteilt. Zurück zum Anfang: Hermann hatte Kaffee, Kuchen, Gebäck und kühle Getränke organisiert. Die Getränke waren noch mehr wie ausreichend. Beim Gebäck/Kuchen wurde es eng. Aber auch da wusste sich Hermann zu helfen. Er schnitt alles in der Mitte durch und so hatten wir mehr als genug. Zum Schluss noch einmal ein besonderer Dank an Hermann für die Vorbereitung und die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

(WS)

Print Friendly, PDF & Email