Radtour 2015.10.13

Herbstliche Radtour am 13.10.2015 ( Durch den Hohenhainer Tunnel). Um 09:30 Uhr trafen sich bei Temperaturen am unteren Ende der Plus-Skala eine Fahrradfahrerin und acht Fahrradfahrer in Geisweid auf dem Parkplatz –Unter der HTS, Höhe Carwash– zur Tour Richtung Siegen, Seelbach, Lindenberg hier bestiegen wir, zu Fuß den „Groß Gläsner“ um uns dort im Gipfelbuch zu verewigen und natürlich die wunderschöne Aussicht auf die Umgebung zu geniessen. Hier gesellte sich dann noch ein „Quereinsteiger“ zu uns. Nachdem wir den Abstieg vom Gipfelkreuz zu unseren Rädern geschaft hatten, führte uns Joachim kreuz und quer durch die Bottenberger Wälder nach Freudenberg. Vorbei am „Gambachs Weiher“ ging es stets bergauf durch den Hohenhainer Tunnel zum Rastplatz nahe dem ehem. Bahnhof Wildenburg, wo wir uns bei mittlerweile beträchtlich gestiegenen Temperaturen vom langen Aufstieg erholten. Nach der Erholungspause radelten wir weiter über den 2-Länder-Tour Radweg Richtung Heid, Rothemühle, vorbei im Rücken des Sporthotel Wacker zum Industrieuseum „Wendener Hütte“. Von hier war es nicht mehr lange, bis wir in Gerlingen in unserem „Stamm“ Schnellrestaurant die sehr verdiente Mittagspausre verbrachten. Nach ausgiebiger Mittagspause traten wir frisch gestärkt den Rückweg an. Dieser führte über Wenden, Schönau, -wo der Radweg recht abeteuerlich ausgeschildert ist- die Ostheldener Höhe, in rasender Abfahrt durch Osthelden, vorbei am Berghäuser Weiher in Junkernhees, durch Fellinghausen , Buschhütten letztlich wieder nach Geisweid unter die HTS zu den abgestellten Autos. Die Tour war ca. 75KM lang und hat allen Beteiligten viel Freude gemacht.

(HM)

zur Bildergalerie

Lesen ohne Internetverbindung: