Eiserfeld-Kreuzeiche

Es gibt kein schlechtes Wetter – Wanderung ab Eiserfelder Naturfreibad

Bei der Wanderung am 03. August war zwar der Regen unser Begleiter, aber das konnte uns 6 Wandersleute nicht davon abhalten die geplante Tour zu gehen. So starteten wir pünktlich am Eiserfelder Naturfreibad wo Wanderführer Lothar uns herzlich begüßte. Zunächst ging es zur Sandhalde Niederschelden mit Blick ins Siegtal. Beim dortigen Gipfelkreuz legten wir eine kleine Frühstückspause ein, hatte doch der Regen nachgelassen. Weiter ging es vorbei an der Kreuzeiche, Römel zum Steimel, wo wir spontan beim dortigen Gasthof auf einen Kaffee einkehrten. Über den Pingen ging es zum Pfannenbergturm, dessen 103 Stufen wir alle bewältigten. Leider war die Aussicht bedingt durch das Regenwetter nicht so gut. Nach einer kurzen Mittagsrast ging es zurück zum Parkplatz.  Dort gab es von Lothar noch einen heißen guten Kaffee und Süßes von Dieter. So hatte diese Regenwanderung einen gemütlichen Ausklang. Wir bewältigten 14,7 Kilometer und 531 Höhenmeter.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist:  Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: