Oberhundem

Pünktlich zum Start unserer Wanderung am 06.09.2016 hatte sich der Nebel verzogen und bei herrlichem Sonnenschein konnten wir mit 12 WanderInnen die Wanderung vom Parkplatz „Haus des Gastes“, Grubenweg 18 in 57399 KirchhundemOberhundem beginnen. Horst und Beate begrüßten uns herzlich und erläuterten kurz den Weg, der vor uns lag. Zunächst ging es ein Stück durch das „Golddorf“ (1965 &  1973) Oberhundem mit den schönen Fachwerkhäusern. Weiter ging es über den „Eselspfad“ (Premiumwanderweg) lange bergauf, bergab. Dabei konnten wir den Rhein-Weser-Turm und die Hohe Bracht erblicken. Wir erreichten, begleitet von tollen Fernsichten bis ins Ebbegebirge, das Alpenhaus. Es folgte nun eine wunderschöne Aussichtsrunde, auf der wir auch unsere Mittagsrast einlegten und wir die tolle Landschaft genießen konnten. Unsere Blicke gingen in Richtung Milchenbach, Schmallenberg, Hunau und den Fernmeldeturm Meschede. Das nächste Ziel waren die Oberhundemer Klippen, wo einige von uns hochstiegen, um Fotos zu machen. Wir anderen machten es uns auf einer Bank gemütlich und witzelten über dies und das. Zurück bis zum Parkplatz waren es nur noch wenige Kilometer. Dort angekommen entschieden wir uns spontan zu einem gemütlichen Ausklang bei einer Tasse Kaffee, auf der Terrasse des Haus des Gastes. Wir waren begeistert von der heutigen Tour, zumal das Wetter uns die herrlichen Ausblicke erleben ließen. Horst, Beate und Rolf, erzählten uns während der Wanderung immer wieder Wissenswertes. Unsere Wanderung war ca. 14 km lang und hatte 632 Höhenmeter.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist:  Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: