Radtour 2016.08.09

Treffpunkt für die 10 TeilnehmerInnen war der Parkplatz unter der HTS an der Stahlwerkstr. 4 in  SiegenGeisweid. Pünktlich um 09:30 Uhr war der Start zur heutigen Tagestour. Etwas unpünktlich setzte der Regen ein. Zum Glück konnten wir uns, noch in Geisweid, unter einem Carport unterstellen. Nach 10 Minuten war der Spuk vorbei und wir hatten für den Rest des Tages ideales Fahrradwetter. Über Meiswinkel, Oberholzklau und Bühl kamen wir in Freudenberg an. Ab hier über die alte Bahnstrecke Richtung Olpe. Kurz hinter dem Tunnel bei Hohenhain wurde die erste Pause eingelegt. Dort kreuzten wir zum ersten Mal die Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Nach der Stärkung fuhren wir weiter über Wildenburg-Bahnhof nach dem kleinem Ortsteil Hilchenbach in der Ortsgemeinde Friesenhagen, die wiederum zur Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) gehört.  Von dort über die Landesgrenze, diesmal von Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen, weiter durch Trömbach zum Ortsteil Rothemühle in der Gemeinde Wenden. Dort hatten wir die größten Steigungen des Tages bezwungen. Vorbei an der Wendener Hütte kamen wir nach einigen Kilometer in Gerlingen an, wo wir unter fast blauem Himmel die Mittagsrast einlegten. Nach der Stärkung (sehr gut) fuhren wir über Wenden, Girkhausen und Fellinghausen Richtung Kreuztal. Hier verabschiedeten sich zwei Teilnehmer, denn sie waren bereits wieder zu Hause. In Buschhütten verließen uns ebenfalls wieder zwei Radfahrer. Wie man munkelt, sollte ein E-Bike besichtigt werden. Das Ergebnis ist mir nicht bekannt. Der Rest der Gruppe fuhr dann noch das kurze Stück bis zum Startort in Geisweid. Eine schöne Fahrt war zu Ende und alle freuen sich schon auf die nächste Tagestour (wahrscheinlich Aartalsee).

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist:  Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(WS)

Lesen ohne Internetverbindung: