Golfplatz mit Berghäuser Tal

„Habt ihr auch die langen Unterhosen an?“ So begrüßte Wanderführerin Christel am 19. April neun Teilnehmer am Clubhaus des Golfclub Siegerland. Hier auf der Anhöhe zwischen Hees– und Berghäuserbachtal spürten wir nur vereinzelte Sonnenstrahlen aber permanent den eisig zu nennenden Nordwestwind. Deshalb verständlich, dass sich zwei Personen diesen Bedingungen nicht aussetzen wollten und sogleich ins gemütlichere Restaurant marschierten. Der Rest setzte sich trotzig in Bewegung über den geteerten Weg durchs 18 Loch-Golfgelände in Richtung Hof Berghaus. Zuvor hatte uns ein freundlicher Mitarbeiter der Golfanlage bereitwillig einen Ball und Schläger gezeigt: beides durften wir mal in die Hände nehmen – um zu spüren, dass wohl eine bestimmte Mischung aus Gefühl, Kraft und Beweglichkeit die Voraussetzung ist für Schläge über weite Strecken im hügeligen Gelände. Weiße Blütenblätter tanzten in der Luft – oder waren es doch Schneeflocken? Und beim Blick auf die grünen Flächen zur Linken: Einer der drei Golfer ist unser Telekom-Kollege … . Die Hälfte des Rundwegs war noch nicht erreicht, als sich drei Teilnehmer zur Umkehr entschlossen. Mit dabei unter den restlichen vier, die das Bachtal bis oberhalb Junkernhees umrundeten, war unser ältester Senior mit 88 Jahren – den Rollator als Begleiter! Alle, mittlerweile auf elf Teilnehmer angewachsene Wanderfreunde, bekundeten ihm großen Respekt, als nach etwa 1 ½ Stunden auch die letzten im gemütlichen Clubrestaurant Platz genommen hatten. Wenn sich bei dieser Tour niemand erkältet hat, bleibt festzustellen, dass es doch ein schöner Nachmittag war.

zur Bildergalerie

(CS)

Lesen ohne Internetverbindung: