Irmgarteichen-Sonnenweg

Große Wanderung August 2017

Gutes Wanderwetter hatte 20 WanderInnen zur Wanderung auf dem gut gekennzeichneten Sonnenweg angelockt. Treffpunkt war der Parkplatz der Pfarrkirche St. Cäcilia in NetphenIrmgarteichen. Die Wanderung führten Beate und Bernd, die uns herzlich begrüßten und kurz den vor uns liegenden Weg erläuterten. Zunächst ging es ein kurzes Stück durch den Ort, bevor wir die Wasserburg Hainchen erreichten, wo wir einen kurzen Stopp einlegten um diese von außen zu betrachten. Weiter leicht bergauf ging es vorbei an einer Nachbildung der Kaffeebuche. Immer wieder warfen wir Blicke in die Ferne und so zeigte Bernd uns die auf der gegenüberliegenden Seite stehende sehr lange Sonnenbank, an der wir zum Schluss der Wanderung eine letzte Rast einlegten. Wir passierten Wiesen- und Weideflächen und erreichten auf guten Waldwegen den Rothaarsteig, auf dem wir ein Stück wanderten. Die Dilldappen, die in unserer Region bekannten heimischen Fabelwesen, zeigten sich auch immer wieder. Eine längere Rast legten wir nachdem wir die Haincher Höhe erreicht hatten bei dem dortigen Wanderparkplatz ein, der uns genügend Sitzmöglichkeiten bot. Anschließend ging es weiter zum nächsten Ziel, der Sonnenbank. Dort angekommen, nutzen wir die Zeit, um auf den Ort hinunter zu schauen und zum Rothaarkamm Richtung südliches Wittgenstein und Lahn-Dill. Doch auch diese Rast nahm ein Ende, waren wir doch für 13.30 Uhr in einem Gasthof in Irmgarteichen zum Mittagessen angemeldet. Zu unserer Überraschung trafen wir dort auf der Terrasse eine Gruppe ehemaliger KollegenInnen, die uns herzlich begrüßten. Auch diese Gruppe hatte das herrliche Wetter zu diesem Treffen genutzt. Nach einem vorzüglichen Mittagessen verabschiedeten wir uns gegen 15.00 Uhr voneinander. Wir hatten 13,75 Kilometer und 511 Höhenmeter zurückgelegt.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: