Kirchen

1. Große Wanderung im April 2017, Wehbach-Freusburg-Freusburger Mühle-Kirchen-Wehbach

Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir mit 16 WanderInnen vom Parkplatz der Wehbacher Turnhalle, Koblenz-Olper-Str. 8, 57548 KirchenWehbach unsere Tour zur Freusburg. Unsere heutigen Wanderführer waren Hedi und ihr Mann Wolfgang, die uns kurz den Weg erläuterten, der vor uns lag und so ging es zügig und in guter Stimmung los. Zunächst folgten wir ca. 2,5 km dem Fahrradweg (alte Bahntrasse, Olpe-Freudenberg-Kirchen-Betzdorf), begleitet von dem Flüsschen Asdorf (mündet in die Sieg) und vorbei am ehemaligen Bahnhof Wehbach, der in diesem Jahr abgerissen werden soll und der Rentei bis zum Anwesen des Freiherrn von Hövel. Nach einem kurzen Stück entlang der Kreisstraße ging es weiter in den „Wehbacher Bösch“ und durch den Wehbacher Obstgarten weiter zur „Auf der Hub“. Von dort war es nicht mehr weit bis zur Freusburg. Dort angekommen, genossen wir im Sonnenschein, unsere Mittagsrast mit einer tollen Aussicht über den Ort Freusburg. Anschließend erklommen wir auch noch das letzte Stückchen um in den Innenhof der Burg zu gelangen. Durch den alten Ortskern gingen wir runter zur Sieg bis zur Freusburger Mühle. Wie auch während der ganzen Wanderung, lieferten Hedi und Wolfgang uns die wesentlichen Informationen. Hinter der alten Mühle befinden sich einige sehr schöne gut gepflegte Häuser. Nun ging es wieder bergauf bis zum Kirchener Sportplatz, um anschließend wieder bergab zu  wandern bis zum Bahnhof Kirchen. Unsere Einkehr hatten wir kurzfristig bereits zu Beginn der Wanderung abgesagt. Nun wanderten wir nur noch ca. 2,5 km, teilweise auf dem Radweg, teilweise auf dem Waldweg, bis wir wieder zu unserem Startpunkt kamen. Insgesamt legten wir 14,2 km und 555 Höhenmeter zurück.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: