Neunkirchen

Große Wanderung bei Neunkirchen im Mai 2017

Mit 17 Personen starteten wir, nachdem auch ein Nachzügler 5 Minuten später als zur angegebener Zeit angekommen war, unsere Wanderung vom Parkplatz am Anfang der Straße „Hellergarten in 57290 Neunkirchen. Nachdem Dirk uns aufs Herzlichste begrüßt hatte, gingen wir zunächst durch das „alte Dorf“, vorbei am Museum des Freien Grundes, bergauf Richtung Steimel. Doch zuvor machten wir noch einen Abstecher über den Finkenweg zum Jäckel, einem Aussichtspunkt auf einer Bergbauhalde. Dort legten wir eine Rast mit herrlichen Blick Richtung Herdorf ein. Mit einem von Dirk gesponserten Umtrunk wärmten wir uns auf, da sich die Sonne leider bis zum Schluss der Wanderung nicht blicken ließ. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Dirk. Weiter gingen wir auf dem Höhenweg, teils über den Neunkirchener Rundwanderweg „Aussichten und Ansichten“, ohne nennenswerte Steigungen über den Steimel, den Römel zur Kreuzeiche. Nachdem wir diese passiert hatten, teilte sich unsere Gruppe, ein geringer Teil ging einen kürzeren Weg zum Restaurant, wo wir uns später zum Essen wieder trafen. Mit 13 Personen wanderten wir bergab Richtung Dermbach, vorbei an einem Kohlenmeiler, wo sich auch ein Eingang ins Bergwerk befand. Nachdem wir dort eine Weile alles bestaunt hatten wanderten wir an der Concordia, einer katholischen Bildungsstätte vorbei, weiter. Durch heimelige Waldwege ging es nun zügig Struthütten entgegen. Nachdem wir ein Stück an der Straße entlang gegangen waren, galt es einen letzten kurzen Anstieg am Hang des Altenbergs, zurück nach Neunkirchen, in Angriff zu nehmen. Nach ca. 16,9 km und 665 Höhenmeter erreichten wir das Restaurant, wo wir zum Essen angemeldet waren. Wir 13 waren froh, dass wir uns für die längere Strecke entschieden hatten. Während der ganzen Wanderung lieferte Dirk uns viele interessante Informationen und oftmals ließen wir unsere Blicke in die Ferne schweifen.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: