Ottoturm-Druidenstein

Wanderung bei Kirchen-Herkersdorf vom Ottoturm zum Druidenstein im Juli 2017

Der Treffpunkt unserer Wanderung war der Parkplatz bei Am Ottoturm 13a in KirchenHerkersdorf. Nachdem Lothar uns 18 wanderfreudigen und Wetter unerschrockenen Teilnehmern kurz erläuterte welchen Weg er uns führt, wanderten wir hoch zum Ottoturm, den wir allerdings links liegen ließen. Wir hatten beschlossen, diesen erst am Rückweg zu besteigen, da uns das Wetter noch zu verhangen war. Weiter ging es auf dem Druidensteig nach Offhausen und von dort ein kleines Stück durch den Ort. Nach der Querung der Straße waren wir wieder auf Waldwegen Richtung Sportplatz und Druidenstein unterwegs. Einigen von uns war der Druidenstein noch nicht bekannt und so konnte sich jeder die Zeit nehmen, die er brauchte um sich an den dortigen Info-Tafeln über die Entstehung des Druidensteins, zu informieren. Der Druidenstein ist etwa 25 Mio. Jahre alt. Die aufragenden Säulen (bis zu 15 m hoch) die den Druidenstein formen, sind wie die Scheite in einem Kohlenmeiler gebündelt. Wir nutzten die Gelegenheit mit dem Druidenstein im Hintergrund, zu einem Gruppenfoto. Weiter ging es nun am dortigen Kreuzweg bergab, Herkersdorf entgegen. Durch das Imhäuser Tal wanderten wir weiter und mussten kurz vor unserem Ziel noch eine ganze Weile bergauf gehen. Gegen 12.30 Uhr erreichten wir den Gasthof auf der Anhöhe von Kirchen-Herkersdorf, wo wir zum Mittagessen angemeldet waren. Essen und Personal waren vorzüglich. So gestärkt gingen wir anschließend ca. 200 m bergauf zu unserem Startpunkt zurück. Einige fuhren sofort nach Hause, andere gingen erneut die ca. 2 Min. bis zum Ottoturm (18,59 m hoch) um über 102 Stufen zur Aussichtsplattform auf 17,34 m Höhe zu gelangen. Belohnt wurden wir mit einer tollen Fernsicht über Teile des Siegerlandes und dem Kreis Altenkirchen. Bei guter Fernsicht sind auch das Rothaargebirge und das Siebengebirge von dort zu sehen. Wir legten 9,7 Kilometer und 447 Höhenmeter zurück.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: