Gänseessen 2018

12 Uhr mittags, mitten in Siegen, Haus der Siegerländer Wirtschaft: mit dem  Treppenlift am Aufgang  befasst sich noch ein Handwerker, was aber für uns 22 Wanderfreunde kein Hindernis ist, ins „Erholungszimmer“ zu gelangen, wo die lange Tafel entsprechend der Vorweihnachtszeit festlich eingedeckt ist. Nach gegenseitiger Begrüßung und kurzer Ansprache von der Wanderführerin nimmt das Jahresabschlussmahl seinen gewohnten Gang auf – wie „the same procedure as every year”. Bei uns aber noch ein kleines Zwischenspiel: bis die gebratenen Gänse mit den obligatorischen Beilagen aufgetragen wurden, mussten hölzerne “Nikoläuse” aus dem Krabbelsack so weitergereicht werden, bis jeder den mit seinen Namen versehenen vor sich hatte, versehen mit der Aufschrift: schön, dass du da bist! Mit den guten Wünschen für die Advents- u. Weihnachtszeit machte man sich nach mehr als 2 Stunden gut gelaunt auf den Heimweg. Auf dem Foto der buntgeschmückte Weihnachtsbaum im Eingangsbereich. 

 

 

(CS)

Lesen ohne Internetverbindung: