Listertalsperre

Rucksack-Wanderung „Listertalsperre“

Diese Rundwanderung startete ,bei bestem Sommerwetter, auf dem Parkplatz Listerstraße bei der Staumauer der Listertalsperre, Listertalstraße, 57439 Attendorn. Doch bevor es losging bot sich ein Gruppenfoto mit Blick zur Staumauer an. Gemütlich wanderten wir 7 Personen über die Staumauer, um nach wenigen Metern links bergauf zu gehen, die erste leichte Steigung. Dem Wanderkennzeichen A1 folgend erreichten wir Wörmge, wo wir bergab zum Listerufer gingen und vorbei am Gasthof Kalberschnacke den Ort Herpel erreichten. Von nun an gab es immer wieder Steigungen, die oben angekommen uns mit tollen Fernsichten belohnten, wie z.B. den Blick zum „Fernmeldeturm Ebbegebirge“. Die Wanderung führte uns über Hunswinkel, über den Nockelberg zur Knochenmühle im Meinerzhagener Ortsteil Mühlhofe. Diese ist eine ehemals zur Herstellung von Knochenmehl, genutzte Wassermühle. Tiermehl herzustellen wurde 1939 verboten und die Mühle wurde aufgegeben. Das Gebäude wurde 1986 in die Liste der Baudenkmäler in Meinerzhagen aufgenommen. Weiter ging es zur Magdalenenkirche (1963 erbaut) in Grotewiese. Nach der dortigen ausgiebigen Rast wanderten wir durch den Wald, am Bach entlang Richtung Albringhausen, vorbei an einem Pilgerstein „Gedenkstein Heidenstraße“. Nun folgten wir ein Stück der Straße nach Siepen, um nachdem wir noch alle sehr fit waren uns entschlossen den sehr steilen kürzeren Weg zurück zum Ausgangspunkt zu gehen. Dort angekommen fuhren wir zu dem nahegelegenen Hotel Restaurant wo wir zum Mittagessen angemeldet waren. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Gruppe, bei einem nur uns bekannten Sponsor des vorzüglichen Mittagessens, herzlich bedanken. Auf der Terrasse mit Blick auf das Wasser, ließen wir die 19,2 km lange Wanderung ausklingen. Außerdem hatten wir 500 Höhenmeter bewältigt. Die Wanderung führte Annette.

zur Bildergalerie

Streckenführung in Google Earth

(Voraussetzung ist: Die Anwendung Google Earth muss installiert sein)

(AR)

Lesen ohne Internetverbindung: